Elfmorgen – ZUHAUSE

VÖ: 29.11.2019

Label: Long Beach Records Europe

Genre: Punk, Rock, Pop

Heute feiert das neue Album „ZUHAUSE“ von Elfmorgen Release. Wir haben es uns nicht nehmen lassen vorweg schon einmal hinein zu hören und unsere Eindrücke nieder zu schreiben.

Elfmorgen selbst bezeichnet sich als „älteste Newcomer-Band Deutschlands“. Bereits 1992 haben sich die „drei Hostessen aus Oberhessen“, wie sie ebenfalls genannt werden, zusammen geschlossen und die Band Elfmorgen gegründet. Musikalisch bieten sie eine Mischung aus Punk, Rock und Pop, gepaart mit jeder Menge Spaß und ehrlichen Texten.

Mit „ZUHAUSE“ ist nach 8 Jahren das dritte Studio-Album des Trios erschienen.

Elfmorgen, das sind:

Andy Schmaus : Gesang & Gitarre

Chris Kautz: Bass & Gesang

Fred Fink: Schlagzeug

Bevor ich jetzt auf die einzelnen Stücke eingehe, habe ich vorab die Trackliste für Euch.

Trackliste:

01. Tanz
02. Nur Für Dich
03. Kind
04. Halt Die  Welt An (feat. Jonas 8Kids)
05. Gestern Erst Gesehen
06. Bei Aller Liebe
07. Krach Für Euch
08. Schön
09. Junger Mann
10. Kalendersprüche
11. Die Letzten Lichter
12.Oberlippenbart (Bonus Track)

Das geht noch lauter,
Kommt mal etwas näher ran
Ich hör Euch nicht
Ist irgendjemand da

Tanz, Tanz, Tanz, Tanz
Tanz, Tanz, Tanz, Tanz“

Schwungvoll geht es direkt in dem ersten Song „Tanz“ los, der zum mit gröhlen einlädt. Wer da nicht das Tanzbein schwingt ist selbst Schuld. Das Stück ist eine Ansage gegen Nazis, Homophobe und Rassisten und trägt aber auch gleichzeitig die Botschaft, dass bei Elfmorgen jeder willkommen ist.

Nur für Dich, nur für Dich
Fahr ich Samstags zu IKEA
Nur für Dich, nur für Dich
Hör ich im Auto nicht mehr Slayer
Nur für Dich, nur für Dich
Mache ich die größten Fehler
Doch für Dich
Mach ich sie gern“

Seit ich den Titel „Nur Für Dich“ zum ersten Mal gehört habe, ist mir die Melodie im Kopf geblieben und ich habe mich dabei ertappt wie ich es vor mich hin gesummt habe. Für mich einer der besten Stücke auf dem Album.

Nur Für Dich wurde bereits am 15.11.19 als zweite Videoauskopplung veröffentlicht.

Bin wieder Kind
Bin wieder klein
Ich will nicht so wie die andern sein
Bin wieder Kind
Lass mich in Ruhe
Ich hab mit eurem Scheiß nichts mehr zu tun“

Der Song „Kind“ regt auf eine charmante Weise zum Nachdenken an, wie viele Stücke auf diesem Album. Wer wünscht sich manchmal nicht wieder klein und unbefangen zu sein. Die ganzen Alltagssorgen ausblenden zu können. Hier wird „Der Sinn des Lebens“ musikalisch verpackt und bietet Textpassagen für ein lautes, mitsingendes Publikum.

Komm halt die Welt mal kurz an
Für einen kleinen Moment“

Auch das Stück „Halte die Welt an“ hat mir ein schmunzeln auf das Gesicht gezaubert. Zu Beginn des Liedes hört man einzelne Piano Töne bevor es fetzig aus den Boxen schallt und jedes Punker Herz höher schlägt. Dieser Song hat es ebenfalls unter meine Favoriten geschafft.

Und es ist, nach all den Jahren
Als hätten wir uns gestern erst gesehen
Und es bleibt, so wie es war
Auch wenn wir uns nur viel zu selten sehen“

„Gestern Erst Gesehen“ ist eine Ode an die Freundschaft. Eine Verbundenheit, die jede Entfernung übersteht, egal wie lange man sich nicht sieht. Doch bei jedem wiedersehen, hat man das Gefühl, man hätte sich erst gestern gesehen. Als Hörer spürt man sofort, mit wie viel Spaß und Herzblut, die Drei an die Musik heran gehen.

„Und alle springen mit
Und keiner bleibt zurück
Nur noch ein kleiner Schritt
Nur noch ein kleines Stück“

„Bei Aller Liebe“ war die erste Videoauskopplung des Albums und wurde am 26.09.19 veröffentlicht. Dieser Song darf in keiner Party-Playlist fehlen. Wer bislang noch ruhig sitzen bleiben konnte, (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann) der wird bei diesem Lied garantiert mitgerissen. Aber schaut doch selbst:

Du fährst ’nen Benz, Ich fahre Polo
Du tanzt Ballett, Ich tanze Pogo
Du bist so stark, Ich bin so schwach
Du machst das Geld, Und ich mach Krach für Euch
Krach für Euch“

Gegensätze ziehen sich an und machen das Leben doch eigentlich erst vollständiger. „Schön“ ist ein moderner Lovesong der rockigen Art. Ein sehr starker Text den man nicht hätte besser in einem Lied verpacken können.

Du bist so Scheiße
Du bist so Scheiße
Du bist so Scheiße Schön“

Ähnlich wie im letzten Stück, ist auch in dem Lied „Schön“ eine Liebesbotschaft versteckt. Die charmante Art und Weise, wie diese übermittelt wird, zeigt ein weiteres Mal in diesem Album das musikalische Talent der Band auf.

Sein Lebkuchen-Herz
Hängt an diesem Leben
100 Mal die Woche
und der Schwarm von 1000 Mädchen
Im Norden, wie im Süden
Im Osten, wie im Westen
Überall und Nirgendwo
Gefällt es ihm am Besten“

In dem Titel „Junger Mann“ ertönt zu Beginn eine Rummel Durchsage, ebenso endet auch das Lied, was allerdings sehr gut zu dem Inhalt des Stückes passt. Auf eine lustige Weise wird dem Hörer das Leben auf dem Rummel näher gebracht. Das heißt aber noch lange nicht, dass dieses Stück nicht auch zum Nachdenken anregen soll. Denn ohne Perspektiven könnte jeder schon bald der Rummel-Junge sein.

Kalendersprüche, Lebensphasen
Weihnachtsmann und Osterhasen
Wie war das mit der guten Fee
Was hat man dir als Kind erzählt
Nicht alles ist Realität
Was in alten Büchern steht“

.

„Kalendersprüche“ soll dem Hörer die Botschaft übermitteln, dass man die Augen nicht vor der Realität verschließen sollte. Denn manchmal ist die vorgegaukelte Realität mehr Schein als sein.

Jetzt ein Bier noch an der Theke
Ein letztes Lied aus voller Kehle
Viel zu schief ohne Musik
Und viel zu laut
Lasst uns schnell noch einen Heben
Und dann gehen wir unserer Wege
Ja wir schießen uns
Die letzten Lichter aus“

Mit „Die Letzten Lichter“ sind wir auch schon fast am Ende angekommen. Wenn es am Schönsten ist, soll man ja bekanntlich aufhören. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieses Stück noch den einen oder anderen feucht, fröhlichen Konzertabend bei Elfmorgen beenden wird.

Das Leben ist hart
Ohne Oberlippenbart“

Auch mit „Oberlippenbart“, hätte man einen perfekten Song um einen Abend ausklingen zu lassen. In dem Stück geht es um den Vergleich von Pornos zum realen Sexualleben. Auch wieder ein Song, mit Schirm, Charme und Oberlippenbart. Zum Ende des Songs geht der Gesang des Refrains über in ein Gesangs-Vocal. Immer leiser werdend, bis zum letzten Ton.

Fazit:

So kraftvoll wie es im ersten Stück los ging, so kraftvoll ist auch der letzte Ton dieses Albums. Da steckt noch so viel Power in dem Hessischen Trio, was noch heraus möchte. Da bleibt nur zu hoffen, dass es nicht wieder 8 Jahre dauert. Der Zapfenstreich ist mehr als gelungen und ich kann das Album „ZUHAUSE“ vollster Überzeugung weiter empfehlen.

5/5
Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*


CAPTCHA-Bild
Play CAPTCHA Audio
Bild neu laden