Support-Bands

68FL:OZ ist eine in 2012 gegründete deutschsprachige Crossover-Streetcore Band aus Lemgo in NRW. Die Lippaz, wie sie sich selber auch nennen, setzen sich nach der Neuformierung wie folgt zusammen: 
Terry heizt Euch am Mic ein, begleitet wird er von Bob am Bass (und Shouts), Pedda an der Gitarre (und ebenfalls Shouts), André an der zweiten Gitarre und Chi an den Drums. 

Antidepressiva, aus Grevenbroich in NRW, stehen für feinsten Rock mit deutschen Texten. Die Anfang 2000 gegründete 6-köpfige Band um die Sänger und Gitarristen Jörg Kaiser und Martin Bauschke zeichnet sich durch eine Vielzahl unterschiedlicher musikalischer Einflüsse aus, die zusammen den einzigartigen Sound der Band ausmachen. Ein dynamisches Rhythmusspiel, Melodien und Gitarrensoli die im Ohr bleiben runden die Geschichten aus dem Leben, die in den Songs erzählt werden, gekonnt ab. Komplettiert wird das Line-Up durch den dritten Gitarristen Markus Muschalla, Michael Möcker am Keyboard, Timo Beierle am Schlagzeug und Stephan Vogt am Bass.

Baggasche ist eine in 2015 gegründete deutschsprachige Rüpel-Rock Band aus Riesa in Sachsen. Über ihre Songs sagt die Band selbst, dass sie „sarkastisch, dreckig & tanzbar“ sind. Wir hätten es selber nicht besser beschreiben können. 
Baggasche das sind: Alex (Gesang), Michael Heer (Gitarre & Gesang), Boombastie (Drums), Lisa (Gitarre & Klavier) und Andiy (Bass)

„Authentisch, ehrlich und laut!“ Mit diesen Worten lässt sich die Musik der „BLINDGÄNGER“ wohl am besten beschreiben. Bei der im September 2005 gegründeten Leipziger Band wird nicht herum gezaubert oder gejammert, hier ist alles echt. Hier hört man nachdenkliche und hinterfragende Lieder aus dem Leben, die dem geneigten Zuhörer roh und ungeschliffen ins Gesicht gerotzt werden. Bei etlichen Konzerten, bei denen die BLINDGÄNGER immer wieder als Live-Band überzeugen konnten, wird das Publikum von einer Mixtur aus Metal, Punkrock, Hardcore und einer gehörigen Portion Rock..n..Roll umgepustet. Fünf junge Musiker haben den Arsch in der Hose, das Bier in der Hand und den ungewaschenen Mittelfinger gen Himmel gestreckt. Das ist Rock’n’Roll mit Herz und Eiern, Basta!
Die Blindgänger sind:
Mehmel (Gitarre)
Matze (Gitarre)
Ronny (Bass)
Mukki (Drums)
Rich (Vocals)

„Chaosbay“ ist eine in 2012 gegründete, Progressive-Metal Band aus Berlin und Kaiserslautern. Nach mittlerweile acht Jahren Bandgeschichte, zeigen sich Chaosbay deutlich härter, näher am Metalcore und weiter weg vom Classic-Rock.
Die Band spielt in folgender Besetzung:
Jan Listing (Vocals & Guitars)
Joscka Bender (Guitars)
Matthias Heisig (Bass)
Patrick Bernath (Drums)

„Chaos Messerschmitt“ ist eine in 1998 gegründete Deutschrock/Punkrock Band aus Leoben (Österreich). Ihre Texte sind tiefgründig, selbst- und sozialkritisch mit subtiler Aussagekraft und Interpretationsfreiraum. Dennoch bleibt die Band immer authentisch und stiltreu.
Vier kernige, österreichische Männer die im Kopf noch echte Lausbuben sind!
Chaos Messerschmitt, dass sind:
Tom (Gitarre & Gesang)
Robert (Gitarre & Gesang)
Mike (Bass & Gesang)
Ed (Schlagzeug & Gesang)

CHIOPS stehen seit der Neuformierung 2018 für gefühlvollen Deutschrock mit Ohrwurmgesang, energiegeladene Musik und Texte, die unter die Haut gehen. Seit 2018 spielt die Chemnitzer Band in folgender Besetzung: Chiops (Gesang), Eli (Gitarre), Kessi (Bass) & Simon (Drums)

„Dead Mans Soul“ aus Hürth / Weilerswist haben sich 2016 aus einem kleinen Nebenprojekt heraus, zusammen gefunden. Nach einer längeren Songwritingphase und einigen eher akustischen Auftritten wurde 2019 auch endlich die Band mit einem Drummer komplettiert. Stilistisch sind Dead Mans Soul irgendwo zwischen Hard Rock und dem guten alten Heavy Metal einzuordnen. 

Dead Mans Soul, das sind:
Sven `K´ – Gesang und Bass
Sebastian „Base“ Nohl – Gitarre
Sebastian Born – Schlagzeug 

„Dead-Memory“ wurde 2013 in Essen gegründet und überzeugt seitdem das Publikum mit feinstem Entertainment-Rock. 
Ob mit Seifenblasen-Kanone, Goldregen, Konfetti oder dem dauerhaft unterhaltsamen Kontakt zum Publikum. 
Mit ihrer positiven Einstellung, ihrem Erfindungsreichtum und ihrer unerschöpflichen Live-Präsenz, haben es die drei zu einer der am meisten geschätzten Rockbands in NRW gebracht.
Dead-Memory spielen in folgender Besetzung:
David (Vocals & Bass)
Gerrit (Guitar)
Jo (Drums)

Getreu dem Motto „Erwachsen werd ich nie“ zieht Punk Didi alias „Dieter K“ heute durch die Clubs der Republik und beschallt eure Ohren mit feinstem Deutschrock. Deutschrock auf seine ganz besondere Art.
Alles begann noch vor der Jahrtausendwende, als die fünfköpfige Kombo um Dieter K sich im kleinen verqualmten Proberaum traf um ihre Geschichten von dort aus musikalisch untermalt in die Welt zu tragen. Dies brachte 2 Alben, zahlreiche Kneipenkonzerte in Deutschland, sowie die legendäre Ungarn-Tour hervor. Hiervon wird Punk Didi euch sicher auf einem seiner zukünfiten Solo-Konzerte Geschichten erzählen. Vorausgesetzt du kannst dich des Alkohol wegens noch auf dem Stuhl halten.
(Wellenbrecher-Records)

Man schrieb das Jahr 2010, als Marc (Gesang) und Mike (Gitarre) beschlossen, mit „Fire From Below“ die Alternative Metal Welt zu erobern. Schnell stieß mit Basti eine Maschine für die Drums dazu und das anschließende Songwriting mündete Anfang 2015 in die erste selbstbetitelte EP. Kurz nach deren Veröffentlichung wurde die Band mit Seba am Bass komplettiert, in dieser Besetzung funktioniert die Band bis heute.

„Fräulein Tonspur“ ist und bleibt einfach einzigartig und das verkörpern sie auch seit 2015.
Die vier hessischen Jungs und das hessische Mädel von Fräulein Tonspur pflegen schmutzigen, deutschsprachigen Rock’n’Roll mit satten Gitarrensounds und eingängigen, rauen Vocals.

Und das sind Fräulein Tonspur
Jochen (Gesang)
Stefan (Schlagzeug)
Michaela (Rhythmus Gitarre)
Ritchi (Strombassgitarre)
Marco (Lead Gitarre)

„Frenemy Society“ ist eine in 2010 gegründete NuMetal/Crosscore Band aus Bleicherode, Nordhausen.
Frenemy Society bestehen in ihrer jetzigen Besetzung seit dem Herbst 2013 und haben es sich zum Ziel gemacht den Nu Metal wieder zurück auf den Musikspielplatz zu bringen. Die Band produziert Nu Metal, der mit Rock- und Metalcore-Elementen durchsetzt ist.

Alles kann, nichts muss. Aber das dann mit Arschtritt!

Die Band spielt in folgender Besetzung:
Patrick „Padde“ (Screamo/Growls) (Volkillz)
Andreas „Dreas“ (Rap/Screams) (Volkillz)
Henry (Guitar 6-strings)
Mario (Bass Guitar 5-strings)
Marco (Drums)

Das Geistreich-Projekt wurde 2018 von Christian S. ins Leben gerufen und steht für ehrlichen, handgemachten Deutschrock, zum Großteil in Eigenregie. Einige Songs des Debutalbums „Meine Reise“ wurden von Sascha (Hörsturz Moers) eingesungen. 
Wer das gute Stück noch nicht sein eigen nennen kann, hat echt was verpasst.

Great Revival ist eine im Januar 2008 gegründete, deutsch-russische Rockband. Klassischer Rock trifft bei Great Revival auf Funk und psychodelischen Elementen. Seit Januar 2020 wird die Band um den Taktgeber Eugen Somov und Sängerin Manyana von Master Mike an der Gitarre begleitet.

Here in the Dead Spot beschreibt den Zustand des absoluten Fokus auf das Hier und Jetzt, fernab jeder Ablenkung. Marco, Lutz und Armin – zusammen bilden Sie die Essenz von Here in the Dead Spot. Gegründet 2019 im Rhein-Neckar-Delta, verschmelzen sie Elemente des 90er Grunge, Indie Rock und der Lyrik zu einer musikalischen Gratwanderung zwischen ungestümer Vehemenz und Poesie. (Quelle: Band-Biografie)

„Horizis“ ist eine in 2016 gegründete Epic-Trancemetal Band aus Aachen. 

Was passiert, wenn man zwei Architekten, zwei Physiker, einen Logistiker und eine Ingenieurin in einen Proberaum sperrt und ihnen Instrumente in die Hand drückt? Was wie der Anfang von einem flachen Witz klingt, ist die Kurzform der Entstehungsgeschichte der Aachener Metalband Horizis.
Das Resultat sind eigene Songs mit einer Fusion aus epischen Heavy Metal-Riffs und imposanten Orchesterklängen, brutalen Breakdowns und mitreißenden Elektro- und Trance-Parts. Abgerundet wird diese ungewöhnliche Mischung durch eine Kombination aus Mezzosopran-Gesang, mächtigen Screams, Shouts und Growls und trägt den Namen “Epic Trancemetal”.
Die Band spielt in folgender Zusammensetzung:
Ramón (Keyboard & Geige), Basti (Vocals), Alex (Gitarre), Daniel (Schlagzeug), Martha (Bass & Vocals) & Chris (Gitarre)

Innere Stille wurde 2018 gegründet und steht für ehrliche, handgemachte und vielfältige deutsche Rockmusik mit Texten aus dem Herzen. Die Band selbst sagt über sich: „Wir sind laut, leise, pumpend und die Sinne bewegend – einfach ehrlicher direkter Rock.“
Die Band setzt sich wie folgt zusammen:  Micka (Gesang), Martin (Texting / Background Gesang), Peter (Gitarre), Manuel (Bass / Background Gesang) & Aaron (Schlagzeug)

Jean.Luc wurde bereits 2016/2017 als One-Man-Band gegründet. Doch wie man es ja kennt, kommt es erstens anders und zweitens als man denkt und so wurde das Projekt 2018 schon fast auf Eis gelegt. 2019 begann Jean.Luc dann wieder neue Songs zu schreiben. Für einen Live-Auftritt holte er sich Eddy am Bass und Ronny an der Gitarre mit ins Boot. Doch was einst als einmaliges Konzert gedacht war, entwickelte sich zum Mitläufer und so gehören Ronny und Eddy seit Dezember 2019 zum festen Bestandteil von Jean.Luc. Musikalisch erwartet einen eine bunte Mischung zwischen Pop/Punk, Alternative und Experimentellem Rock. „Die Songs erzählen Geschichten, die man anders einfach nicht verarbeiten kann. Es ist der Soundtrack meines Lebens.“ (Zitat:Jean.Luc)

Katastrophen Kommando steht seit 1994 schon für eine ordentliche Portion Rock mit deutschen Texten. Die vier Jungs aus Windpassing / Pyburg, einer Ortschaft in der Nähe von Enns / OÖ sind auch nach 25 Bandjahren noch nicht müde. Seit Bandbestehen spielen sie in folgender Besetzung:
★ Buff – Gesang, Bass ★
★ Max – Schlagzeug ★
★ Aleks – Leadgitarre ★
★ Ron – Rhythmusgitarre, Gesang ★

Lady Crank ist eine Punk, Post-Hardcore & Metalband aus Hannover / Berlin. Die Texte des Trios bieten ein Ventil gegen Ohnmacht und Verzweiflung. Düster und roh, ehrlich und frontal, so beschreibt die Band selber ihre Songs. Lady Crank das sind: Janni (Gitarre & Gesang), Johannes (Bass) & Christoph (Drums).

„Leidbild“ wurde 2015 in Frankfurt am Main gegründet und überzeugt seitdem mit ehrlichem und knallharten Streetrock. Wie das Wortspiel des Bandnamens schon erahnen lässt, werden in den Texten Konventionen kritisch hinterfragt und gerne unbequeme Themen angesprochen. Bei ihren energiegeladenen Shows holt die Band die Zuschauer und Zuhörer ab und lädt sie ein, das Leben zu lieben und gemeinsam den Moment zu genießen.
Die Band spielt in folgender Besetzung:
Jens Bergmann (Bass)
Steffen Hartlaub (Drums)
Chriss Weber (Vocals)
Christoph Steger (Lead-Gitarre)

„Liliac“ ist eine außergewöhnlich, talentierte Rock- und Metalband aus Los Angeles. Es handelt sich um  eine Familienband und besteht aus den Geschwistern Samuel (Vocal & Lead-Guitar), Abigail (Drums), Melody (Lead-Vocals), Ethan (Bass) und Justin (Keyboard), die alle zwischen 12 und 21 Jahren alt sind).

Der Name der Band kommt aus dem Rumänischen und bedeutet „Fledermaus“, weswegen sie ihren Musikstil auch gern als „Vamp Metal“ bezeichnen.

Zu Beginn ihrer Karriere (2016) hat sich Liliac mit Coversongs einen Namen gemacht, traten jedes Wochenende am heimischen Santa Monica Pier in der Nähe von LA auf. So folgten auch Auftritte bei „The World‘s Best“ und „America’s Got Talent“, bei denen sie mit Lob und positivem Feedback nur bombardiert wurden.

Am 30.10.2020 erschien nun ihr zweites, mit 13 Songs bestücktes Album „Queen of Hearts“.

MANDRAGORA THURINGIA wurde im Jahr 2008 im Norden Thüringens als Rock-Coverband mit Schalmei gegründet und entwickelten sich im Laufe der Zeit zu einer 7-köpfigen Epic-Folk-Metal-Band. Harte Gitarrenklänge werden mit volkstümlichen Instrumenten gepaart und so wechselt die Stimmung immer wieder zwischen brachialen, metallischen Parts und tanzbaren, treibenden Dudelsack- und Akkordeonmelodien.
Abgerundet wird die Atmosphäre durch epische Keyboard-Sounds, die mit Chören oder Streichern die Emotionen der Lieder tragen und Gänsehaut verbreiten. In den abwechslungsreichen Songs, die Geschichten aus alten Tagen erzählen, von Schlachten berichten oder zum Trinken einladen, wird man dem Mix aus Epic- und Folk-Metal gerecht. Bandbesetzung: Andor (Gesang), Erik (Rhythmus-Gitarre), Micha (Lead-Gitarre), Juls (Bass), Juan (Keyboard, Akkordeon), Kone (Schlagzeug) & Carlo (Sackpfeifen, Drehleier, Schalmey)

„Mirco M“ ist ein Solo-Projekt aus dem hohen Norden, welches 2020 ins Leben gerufen wurde. Von experimenteller deutschsprachiger Rockmusik, brachialen Gitarrensounds gepaart mit Elementen der NDH, über Pop-Rock bis hin zur Akustikballade ist für jedes Ohr etwas geboten. Die Songs, sind Geschichten aus dem Leben des Musikers und lassen für jeden Menschen Interpretationsspielraum, sodass jeder, der die Songs hört, damit ganz individuell etwas aus seinem eigenen Leben verbinden und vielleicht sogar verarbeiten kann. 

„nancybreathing“ ist eine in 2008 gegründete, Alternative-Metal/NuMetal Band aus Essen (NRW). 
Fette Gitarren, groovende Bässe und treibende Beats bilden die Grundlage, auf die sich eine ganze Bandbreite von Gesang entfaltet. Mal fast zärtlich und zerbrechlich, mal melodiös und kraftvoll, bis hin zu schreiend, klirrend, nahe der Zerstörung.
nancybreathing spielt in folgender Besetzung:
Joshua (Gitarre)
Lukas (Bass)
Assim (Drums)
Chor (Vocals)

„Onexx“ (von Onyx) ist ein dunkles bis Schwarzes Mineral. Unbearbeitet und ungeschliffen sehr vielschichtig und roh, doch nach der Verarbeitung zeigt sich der Glanz und die Schönheit.
Nicht nur der Name ist angelehnt an das Mineral sondern seine Eigenschaften finden sich auch in der Musik der 3 Köpfigen Combo aus Bonn wieder.
Roher Metal-Sound trifft auf groovige Einflüsse und wird durch melodischen Gesang, brutale Shouts sowie taktsicheren Rap-Vocals geschliffen.
Onexx ist nicht irgendein Depressiver Haufen sondern Hinter der Band stehen begeisterte Musiker, nämlich:
Frank Herchenbach (Drums)
Sascha Grethmann (Bass & Shouts)
Axel Kretschmer (Gesang, Rap & Gitarre)

Planet RoXter wurde im Mai 2017 in Gardelegen, Sachsen-Anhalt, neu gegründet (vorher „RoXter Planlos Glücklich“). Planet RoXter ist die Essenz aus Musikern, die sich im deutschsprachigen Punk / Grunge / Rock wiederfinden und deren Songs, zum Nachdenken und wachrütteln, anregen sollen. 
Tino „RoXter“ Gutsche (Gesang & Gitarre) und Anna Mária Tóth (Gitarre) haben bereits im Vorgängerprojekt zusammen musiziert und haben sich zur Vervollständigung der Band noch Matthias Blum (Bass) & Steven Krüger (Schlagzeug) mit ins Boot geholt.

Plan Sero ist eine dreiköpfige Deutschrock Band aus Bad Harzburg in Niedersachsen, die Anfang 2017 gegründet wurde. Die Vielfalt an musikalischen Einflüssen, wie z.B. Punk oder Metal, verleiht dem Sound einen unverwechselbaren Klang. 
Getreu dem Motto „Planlos geht der Plan los“ geben Dennis (Gesang & Gitarre), Andy (Bass & Gesang) und Moritz (Schlagzeug) ihre Songs zum Besten!

Samarah ist eine in 2007 gegründete Alternative Rock / Metal Band aus Saarbrücken im Saarland. Marcel Staub (Vocals & Gitarre) und Johannes Fettes (Drums) lassen sich nicht unterkriegen und zeigen, wie man auch zu zweit geile Musik machen kann.
Die Band selber sagt über sich: „SAMARAH“ treten dir gewaltig in den Allerwertesten nur um dir im nächsten Moment dein Herz zu brechen. Hier ist kein Part zu soft, kein Riff zu hart und keine Liebesbekundung zu poppig.“ 

„SAMAST“ aus Schmalkalden schaffen es seit 2013 Deutschpunk mit Nu-Metal Einflüssen zu paaren und das Ganze mit vielen harmonischen Licks und Mehrstimmigkeiten zu versehen. Die Texte geschrieben in klarer sowie gewählter Sprache mit ein bisschen Zynismus und Ironie.
Dennoch schmeckt das Bier am Ende sehr stark nach Dosenbier. Und das ist sehr gut so!
Samast, das sind:
Sahmer Boustani (Gesang), Maximilian Endter (Gitarre & Gesang), Colin Vogt (Gitarre), Jonathan Scheller (Bass) & Steffen Jungk (Schlagzeug)

„Satanic Overdrive“ ist eine vierköpfige Schwedische Punk/Rock’n’Roll Band aus Göteborg, Schweden. Gegründet wurde die Band 666. 😉
Sänger Gabriel wird von Emma an der Gitarre, Magnus an den Drums und Kenni am Bass unterstützt. 
Eine Rock’n’Roll Band mit der Leidenschaft für Luzifer. 

Serious Minded wurde 2006 in Osternienburg gegründet und vereint verschiedene Rockstile, gepaart mit ehrlichen deutschen Texten. „Serious Minded ist Rock vom Herz fürs Hirn!“ Ab und zu nehmen sich die Jungs aber auch gern mal nicht ganz so ernst, wie es ihr Name schon vermuten lässt. (Zitat: Bandbiografie bei Facebook)
Serious Minded das sind: Hannes (Vocals & Gitarre), Phillip (Gitarre), Ben (Drums) & Raik (Bass & Vocals)

Stand Up Stacy ist eine in 2013 gegründete Punkrock / Alternative Rock Band aus München. Stand Up Stacy, das sind:
Uwe Kriegbaum
Daniel Jocher
Markus Mund & 
Simon Kurz

Unperfekt, ehrlich, unangepasst: Die Female-Fronted Alternative-Metal / Punk-Band „Stroking Breeze“ aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg macht mit ihrem „melo-brachialen“ Sound keine Musik für die Massen. Auf ihrem neuen Album „As Illusions Start To Fade“ zeigen sie, dass das auch überhaupt nicht nötig ist. Denn für sie dient die Musik als Depot für den eigenen Seelenmüll, der jedem Song eine unverkennbare und eigenständige Handschrift verleiht.
Die Band spielt in folgender Besetzung:
Martha (Vocals & Bass)
Mario (Guitar & Vocals)
Tony (Drums)

Stürmisch, laut, rebellisch – das sind wohl die treffendsten Attribute der drei Jungs und der jungen Dame aus dem Herzen Württembergs. Harte Klänge, abwechslungsreiche Texte, genremäßig zwischen Punkrock und Metal ganz einzigartig einzuordenen zeichnet „Sündflut“ aus.
Kein großes Gelaber, Sündflut macht einfach! Seit 2013 geht Sündflut beständig seinen eigenen Weg. Eine rebellische Konstante im Deutschrock.
(Wellenbrecher-Records)

„Tape Shapes“ sind eine vierköpfige deutsche Stoner Rock/Grunge-Band aus Hamburg, die 2014 gegründet wurde. Die Musikgruppe kombiniert in ihren Songs groovige Stoner-Rhythmen und stampfende Basslines mit von den 1990er Jahren beeinflusste Grunge-Vibes, während der kraftvolle Gesang der Sängerin zwischen rauen Screamen und eingängigen Melodien wechselt. Die Band entlädt ihre geballte Power live auf der Bühne und beeindruckt mit einer wilden Performance, die das Publikum zum Tanzen und Headbangen einläd.
Die Band setzt sich wie folgt zusammen:
Laura Bonet (Vocals & Rhythm-Guitar)
Elena Hauten (Bass, Backing- Vocals)
Dominik Grußendorf (Lead-Guitar)
Simone Pagliarini (Drums)

„The Pinpricks“ wurden 2015 in Kiel gegründet. Musikalisch bewegt sich das Female-Fronted Trio Alternative, Grunge & Stoner Rock. Angetrieben wird die Band von der kernigen Rockröhre, der Frontfrau Ronja, die mit viel Druck und einer deftigen Portion Wildheit auftritt.
Die Band setzt sich wie folgt zusammen:

Ronja Kaminsky – Gesang, Gitarre
Rico „Rakete“ Kobarg – Schlagzeug
Nils Degenhardt – Bass

„THERAPIE NACH NOTEN“ aus Heidelberg – das Mittel der Wahl für alle, denen eine ordentliche Dosis E-Gitarre verschrieben wurde. Die Musik, die irgendwo in der Schnittmenge zwischen Heavy und Thrash Metal einzuordnen ist, kommt mal riffig, meist melodisch, aber immer mit reichlich Energie daher wie eine starke Dosis Amphetamine. Denn wenn diese vier Metal Medics operieren, sprechen die Nackenmuskeln unweigerlich an, und auch die anderen Extremitäten können zu nur schwer kontrollierbarer Aktivität stimuliert werden – interessante Wechselwirkungen mit Alkohol sind nicht auszuschließen. Zu Risiken und Nebenwirkungen konsultieren Sie Therapie Nach Noten oder fragen Sie Ihren Barkeeper, denn Vorsicht ist durchaus geboten: Hier herrscht akute Suchtgefahr!

„ToMiK“ ist Rock! Rock mit Einflüssen von Punk, Hardrock, Metal, Pop, Gothic, Indie und manchmal einem kleinen Schuss Rock’n’Roll. Die Texte sind ehrlich und unverblümt, teils gefühlvoll, teils nüchtern, manchmal politisch und oft sozial-kritisch, aber immer direkt und ohne Schnörkel. Die Band wurde 2016 in Halle (Saale) als Studioprojekt gegründet.
„ToMiK“ sind Thomas (ToM) Spieß und Mike (MiK) Pape.

Seit der Gründung 2018 versteht sich „Tower Machine“ als schnörkellose Heavy-Rock-Band, die musikalischen Einflüssen wie Metal, Punk oder Rockabilly durchaus ihren Raum gibt, ohne jedoch dabei den gemeinsamen Nenner des Rocks der härteren Gangart zu verlassen.
Die Band setzt sich wie folgt zusammen: Vera (Gesang & Bass), Thias (Gitarre) & Jan (Schlagzeug)

„Wir sind E.I.N.S.“ wurde 2006 unter dem Namen E.I.N.S. als Onkelz-Coverband gegründet. 2014 wurde der Bandname dann auf Wir sind E.I.N.S. erweitert. Dies war ein weiterer Schritt der Band, um einen Cut unter das  Coverband-Dasein, zu machen. Musikalisch bewegt sich die Band im Rock-, Hardrock- und Metalbereich.  
Die Band setzt sich wie folgt zusammen: Dave (Lead Vocals & Gitarre), Mitch (Lead Gitarre & Vocals), Dietmar (Bass) und Thorsten (Drums).

Zeitgemäß ist ein Musikprojekt, welches von Dennis Wichrowski 2012 ins Leben gerufen wurde. Nach einer fast 1-jährigen Pause im Jahr 2014 wurde Anfang 2015 die Arbeit an neuen Songs wieder aufgenommen (u.a. auch neu-interpretierte Pop-Songs).
Musikalisch bewegt sich Zeitgemäß im Rock / Metalbereich und es werden immer wieder Musiker für gemeinsame Projekte gesucht.